Schwerer Gegner – Nachwuchs spielt um Bundesliga-Aufstieg

Kantersieg gegen Herne - Aufstieg perfektKantersieg gegen Herne - Aufstieg perfekt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zwei schweren Auswärtsspielen mit Niederlagen in Dortmund (3:12) und Düsseldorf (5:7) geht es morgen (20 Uhr, Eissporthalle Saaler Mühle) für die Realstars des ESV Bergisch Gladbach auf heimischem Eis weiter. Das für letzte Woche angesetzte Heimspiel gegen den GSC Moers wurde aufgrund des Aufstiegsspiels der Schüler zur Bundesliga gegen den ETC Crimmitschau auf Samstag, 31. März, verlegt.

Gegner im Regionalliga-Pokal ist am Samstag erneut der EHC Dortmund. Die Elche, als Favorit in die Regionalliga-Saison gestartet, mussten nach enttäuschenden Ergebnissen auch den Gang in die Relegationsrunde antreten, stehen hier aber zur Zeit auf dem ersten Platz. Allerdings ging das erste Spitzenspiel gegen die DEG Metro Stars II am vergangenen Dienstag unerwartet deutlich mit 2:9 verloren. Gegen die Realstars konnte der EHC im bisherigen Saisonverlauf zwei deutliche Siege auf heimischem Eis einfahren (10:1, 12:3), sich in der Eissporthalle Saaler Mühle aber nur knapp mit 4:3 nach Penalty durchsetzen. Eine besondere Brisanz erhält das Spiel durch die Rückkehr von Marco Ohmann an seine alte Wirkungsstätte. Der Torhüter war in der vergangenen Spielzeit noch für den ESV aktiv, wechselte dann allerdings zum Oberligisten Ratinger Ice Aliens. Nachdem diese aufgrund finanzieller Engpässe die Saison nicht beenden konnten, wechselte Ohmann zurück in die Regionalliga NRW.

Ebenfalls am kommenden Wochenende geht es für zwei Nachwuchsteams des ESV Bergisch Gladbach um den Aufstieg in die Bundesliga. Die Schüler-Mannschaft, die sich als Aufsteiger den Titel in der NRW-Liga sicherte, tritt am Samstag um 13 Uhr in Crimmitschau beim dort heimischen ETC an. Das Hinspiel in Bergisch Gladbach ging knapp mit 1:3 verloren.

Für die Junioren ist die Ausgangslage ungünstiger. Das Hinspiel in Weißwasser verlor die ebenfalls von Lothar Strauch trainierte Mannschaft mit 2:8. Im Rückspiel am Sonntag (10 Uhr, Eissporthalle Saaler Mühle) muss also gegen die Jungfüchse ein Sieg mit mindestens sieben Toren Unterschied her.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!