Schock für die Eintracht - McNeill verletzt

Souveräner Auswärtssieg in DiezSouveräner Auswärtssieg in Diez
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 3:8-Heimniederlage am

letzten Wochenende gegen die TSG Darmstadt musste die Frankfurter Eintracht

teuer bezahlen. In der 48. Spielminute zog sich Jay McNeill bei einem Zweikampf

eine Knieverletzung zu. Auf Seiten der Eintracht hoffte man auf eine Dehnung

oder eine leichte Prellung. Die Kernspinn brachte dann aber das erschütternde

Ergebnis. Der Kanadier wird mit einem Kreuzbandriss und weiteren Verletzungen im

Knie lange ausfallen. Wenn es schlecht läuft, wird der Topscorer der Adler die

ganze Saison ausfallen. „Das ist ein sehr harter Schlag“, kommentierten die

Eintracht-Verantwortlichen die schlimme Botschaft. Dennoch wird die Eintracht am

Samstag wieder hochmotiviert sein. Dann gastiert der VFE Neuwied in Frankfurt.

Neben McNeill muss die SGE auch auf den schwedischen Verteidiger Stefan Hilton

verzichten. Erstes Bully ist um 19:30 Uhr auf der Außenfläche.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!