Schnieder kehrt aus Dortmund zurück

Wild Roosters belegen den dritten PlatzWild Roosters belegen den dritten Platz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die starke Leistung, mit der der Iserlohner EC 1b zuhause gegen den Tabellenführer aus Neuss gewinnen konnte, gilt es am Sonntagabend zu bestätigen. Ab 19.45 Uhr gastiert der ESC Trier am Seilersee. Dann kann Trainer Andreas Pokorny auch wieder auf Patrick Schnieder zurückgreifen, der bisher im Rahmen der Kooperation mit Dortmund für die Elche auflief. Schnieder kehrt auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen an den Seilersee zurück.