Schlussspurt in der Punkterunde

EVD setzt sich gegen Neuss durchEVD setzt sich gegen Neuss durch
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zweimal noch geht es um Punkte – ehe die liebste Eishockey-Jahreszeit für Spieler und Fans beginnt: die Play-offs. Doch bevor der Regionalligist EV Duisburg in die entscheidende Saisonphase einsteigt, steht am Freitag um 19.30 Uhr noch ein Derby zu Hause gegen die Ratinger Ice Aliens an. Am Sonntag, 16.45 Uhr, treten die Füchse schließlich bei den Rhein-Neckar Stars in Eppelheim an. Die Mannschaft wird dabei von vielen Fans begleitet, die einen Sonderzug gechartert haben. Auf der Rückfahrt werden Spieler und Trainer ihre Anhänger im Zug nach Hause begleiten.

Im letzten Punktspielderby der Saison erwartet EVD-Trainer Czeslaw Panek einen heißen Tanz. „Schließlich brauchen die Ratinger jeden Punkt für Platz vier und damit für die Play-offs.“ Mit einem Auge schielen die Duisburger heute nach Hamm. Dort muss Kontrahent Moskitos Essen ran. Sollten die Stechmücken dort Punkte lassen, wäre Platz eins wieder drin. „Wir konzentriere uns auf uns. Sechs Punkte sind das Ziel. Dann sehen wir, ob wir als Erster oder Zweiter in die Play-offs gehen.“

Während Essen und Duisburg längst qualifiziert sind, balgen sich Lippe-Hockey Hamm, die Düsseldorfer EG 1b (beide 27 Punkte) und die Ratinger Ice Aliens (26) um die anderen beiden Play-off-Plätze. In der ersten Runde bleiben die West-Teams noch unter sich. „Rein von der Fahrtstrecke her, wäre ein Duell mit Düsseldorf oder Ratingen gut“, so Panek. Die erste Runde wird in Hin- und Rückspiel, das Halbfinale und Finale mit den Nord-Teams im Best-of-Three-Modus gespielt. (the)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Jetzt die Hockeyweb-App laden!