Schlechte Erfahrungen gegen Troisdorf

Kobras zweimal gegen NeuwiedKobras zweimal gegen Neuwied
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Freitag erwarten die Dinslakener Kobras um 20:15 Uhr den EHC Troisdorf. Schlechte Erfahrungen haben die Dinslakener Spieler mit dem Team aus dem Kölner Land, bereits in der Vorrunde gemacht. 3:4 hieß es nach 60 Minuten in der Dinslakener Eissporthalle und Troisdorf hatte unerwartet die Oberhand behalten.

Zudem beklagt das Dinslakener Trainer-Duo Toth-Marcoux den Ausfall von Andreas Bergmann, der an einer Bundeswehrübung teilnimmt. Uu allem Überfluss hat Alexander Wunsch eine Gardinenpredigt von Ex-Trainer Armin Lehmann auf sich bezogen und gemeint, dass er bei den Kobras nicht mehr erwünscht sei. Er hat daraufhin Urlaub gebucht, wird aber nach seiner Rückkehr wieder bei den Kobras einsteigen. Das alles macht die Abwehrprobleme, die durch den Weggang von Marco Piwonski und Thomas Frach entstanden sind, nicht kleiner.