Schalker Haie unterliegen Neuss

Entscheidende Spiele für den EHC GelsenkirchenEntscheidende Spiele für den EHC Gelsenkirchen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch im Heimspiel gegen den Neusser EV 1b ging der EHC Gelsenkirchen als Verlierer vom Eis. Nach 60 Minuten stand ein 2:6 (0:2, 0:4, 2:0) gegen den Aufstiegskandidaten der Landesliga NRW zu Buche. Dabei stand Trainer Krystian Sikoski sogar ein relativ vollständiger Kader zur Verfügung. Einzig Norman Teetz und Jörg Kliem laborierten noch an Sprunggelenkverletzungen, während Neuzugang David Nabrotzki erstmalig für den EHC Gelsenkirchen die Schlittschuhe schnürte. Doch zeigte sich der Gast vor dem von Nico Neudeck gehüteten Tor gefährlicher. So vergab das Team um Kapitän Dominik Baukholt in der Anfangsphase einige Chancen. Bereits am Sonntag steht für den EHC Gelsenkirchen das Rückspiel beim Neusser EV 1b an. Allerdings beginnt das Spiel erst um 20:30 Uhr.

Tore: 0:1 (8.) Rauhaus (Spicker), 0:2 (16.) Radtke (Philipp, Marten Hagen), 0:3 (22.) Talaska (Gernot Marten, Gellrich), 0:4 (27.) Höffgen (van Eck), 0:5 (29.) Philipp, 0:6 (30.) Höffgen, 1:6 (48.) Baukholt (5-4), 2:6 (56.) Damm. Strafen: Gelsenkirchen 14, Neuss 4.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!