Salzgitter Icefighters unterliegen JadehaienDrittes Testspiel

(Foto: Jens Bartels/Salzgitter Icefighters)(Foto: Jens Bartels/Salzgitter Icefighters)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dennoch knüpfte das Team von Cheftrainer Radek Vit an die starke Leistung der Vorwoche bei FASS Berlin an. So belohnten sich die Stahlstädter auch mit der ersten Führung durch Niklas Dalsch (13.), die jedoch nur eine gute Minute später wieder egalisiert wurde – und auch auf das 2:1 (18.) durch Martin Záhora hatten die Gastgeber eine schnelle Antwort parat (20.). Beim Spielstand von 2:2 wendete sich das Geschick nach der ersten Pause zugunsten der Hausherren. Dreimal schlug die Scheibe im Netz von Dennis Korff ein, bevor Záhora mit seinem zweiten Treffer des Tages für den 3:5-Anschluss sorgen konnte (40.). Im Schlussdrittel trafen beide Mannschaften noch jeweils einmal zum Endstand von 6:4 aus Sicht der Jadehaie.

„Das war ein gutes Spiel von beiden Teams. Wir hatten mindestens genauso viele Möglichkeiten, haben diese aber nicht so gut genutzt wie der Gegner. In der Defensive haben wir ein paar Fehler zu viel gemacht und den Gegner zu oft eingeladen, das hat dann den Unterschied gemacht“, resümiert Vit nach der Partie und betont: „Sande wird auch diese Saison wieder ein starkes Team haben, aber wir müssen uns trotzdem nicht verstecken.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!