Salzgitter Icefighters peilen das Finale anFällt die Entscheidung schon an diesem Wochenende?

Coach Radek Vit gibt die taktische Ausrichtung für sein Team vor. (Foto: Verein)Coach Radek Vit gibt die taktische Ausrichtung für sein Team vor. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sicher ist, dass sich die Zuschauer beider Mannschaften jeweils noch über ein Play-off-Heimspiel freuen können. Los geht´s am Freitag, 23. Februar, um 20 Uhr mit Spiel drei im Bremer Eisstadion und zwei Tage später, am Sonntag, 25. Februar, um 18 Uhr empfangen die Icefighters die Weserstars in Salzgitter zum vierten Spiel der Best-of-Five-Serie. 

Ob an diesem Wochenende dann die Entscheidung um den Finaleinzug fällt bleibt ungewiss, zu eng waren beide Play-off-Begegnungen in der Serie bisher. Die Stahlstädter wird sicher ein heißer Tanz am Freitag im Bremer Paradice erwarten, das steht fest. Der Favorit von der Weser steht nach der Niederlage letzten Sonntag in Salzgitter ein bisschen mehr unter Druck, sein Heimspiel gewinnen zu müssen, als die Stahlstädter.

Trainer Radek Vit wird dabei auf einen fast vollzähligen Kader bauen können. Bis auf Steven Heckmann, der definitiv nicht mehr in den Play-off-Spielen zum Einsatz kommen wird wegen einer beruflichen Veränderung, und Maik Gatzka (gesundheitliche Gründe), ist der Kader komplett. Nach den ersten zwei Spielen lautete der Stand der Serie Bremen gegen Salzgitter 1:1.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!