Salzgitter Icefighters liegen auf Kurs

Salzgitter Icefighters liegen auf KursSalzgitter Icefighters liegen auf Kurs
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie Vorstandsmitglied und Sponsoringbeauftragter Friedel Schulze mitteilte, werden in den kommenden Tagen noch weitere Unternehmen in den Kreis der Salzgitter Icefighters aufgenommen, um den Eishockeysport in Salzgitter langfristig an traditionelle Zeiten heranführen zu können. „Aktuell haben wir die Zusagen von 14 Partnern“, so Schulze. „Wir haben es geschafft, sieben neue Partner für den Eishockeysport zu gewinnen.“

Im sportlichen Bereich haben Radek Vit und Miro Gatzka alles fest im Griff. Bislang stand ihr Team dreimal für jeweils 90 bzw. 120 Minuten auf dem Eis im Braunlager Wurmbergstadion. „Die Mannschaft hat das schweißtreibende Sommertraining mit viel Motivation und Engagement durchgezogen. Die ersten Einheiten auf dem Eis waren eine willkommene Abwechslung zu den vergangenen Monaten. Die nächsten vier Wochen werden wir aktiv nutzen, um unseren ersten Testspielgegner gut vorbereitet gegenüberzustehen“, so Vit.

Der Mannschaftskader ist nahezu komplett. Bislang kann die sportliche Leitung auf vier Neuzugänge verweisen. Nils Blankschyn kehrt nach einer beruflichen Auszeit aus Bonn zurück nach Salzgitter, Dennis Schulhauser (inaktiv), Björn Heinze (inaktiv) und David Paulo (EHC Wolfsburg) werden den Defensivverbund stärken. „Die Mannschaft ist schon letzte Saison gut zusammen gewachsen und die neuen Spieler, mit denen wir das Team punktuell verstärkt haben, sind schon gut integriert. Die eine oder andere Verstärkung wird im Laufe der Vorbereitung noch dazu kommen. Wir freuen uns auf die kommende Saison und auf unsere Super-Fans.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!