RSC Darmstadt startet in die Rückrunde

Saisonauftakt unter neuem TrainerSaisonauftakt unter neuem Trainer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem Heimspiel gegen den Grefrather EC startet der RSC Darmstadt am Sonntag in die Rückrunde der Relegation zur Regionalliga West. In dieser Begegnung wollen sich die Schützlinge von Trainer Volker Lindenzweig für die 1:10-Schlappe in Grefrath revanchieren. Trat in dieser Begegnung noch ein Klassenunterschied zu Tage, so haben sich die RSC-Spieler inzwischen an das Niveau der NRW-Vereine herangearbeitet. Aber die Partie am vergangenen Sonntag in Herford zeigte auch deutlich, dass die Tiefe im Darmstädter Kader fehlt und das Fehlen von Leistungsträgern nur schwerlich kompensiert werden kann.

Auch im Spiel am Sonntag ist Trainer Lindenzweig wieder zu Umstellungen gezwungen. Aus privaten Gründen werden Toni Maier und Marcel Schaary nicht zur Verfügung stehen, darüber hinaus ist der Einsatz von Pascal Jessberger sowie Volkan Toptaner wegen Verletzungen weiterhin nicht möglich. Die Rückkehr der beiden in den Spielbetrieb wird für Anfang März erwartet. Erst kurzfristig wird sich entscheiden, ob die zuletzt fehlenden Jan Nissen und Robin Herzog am Sonntag das Crocodiles-Trikot überziehen werden. In beiden Fällen muss das Abschlusstraining abgewartet werden, um über einen Einsatz in dieser wichtigen Begegnung zu entscheiden. Nach den insgesamt guten Leistungen der Darmstädter Mannschaft in den letzten Partien sollte es endlich gelingen, einen Sieg einzufahren. Dies zu erreichen ist aber nur möglich, wenn alle Spieler von Beginn an hellwach sind und insbesondere die Stürmer die sich bietenden Tormöglichkeiten ausnutzen. Trotz des letzten Tabellenplatzes für den RSC ist der angestrebte Aufstieg in die RL West noch erreichbar. Gerade mit dem Grefrather EC stellt sich eine Mannschaft in Darmstadt vor, die im bisherigen Verlauf der Runde auch wenig überzeugende Leistungen bot. Die ersten Begegnungen gegen den RSC Darmstadt und die Young Lions Frankfurt wurden zwar erfolgreich absolviert, aber danach setzte es für den GEC vier Niederlagen nacheinander. Spielbeginn in der Halle im Bürgerpark Nord ist um 18 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!