Rockets reisen nach Wiesbaden

EGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen FrankfurtEGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen Frankfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zwei spielfreien Wochenenden wird es für die EG Diez-Limburg nun wieder ernst: Am kommenden Sonntag, 8. November, reisen die Rockets in der Hessenliga zum Auswärtsspiel beim EV Wiesbaden. In der hessischen Landeshauptstadt erwartet das Team von Holger Pöritzsch eine schwere Aufgabe: „Wiesbaden hat durch die ungewohnten Bedingungen auf der Freifläche einen immensen Heimvorteil, dort tun sich die Gastmannschaften immer schwer“, weiß der EGDL-Coach aus Erfahrung. Auch in der vergangenen Saison unterlag die EGDL den Ice Tigers in Wiesbaden deutlich, konnte das Rückspiel in Diez jedoch für sich entscheiden.

„Wenn wir es schaffen, uns möglichst schnell auf die äußeren Bedingungen einzustellen, ist die Chance auf einen Sieg mit Sicherheit da“, so Pöritzsch, der außerdem davon ausgeht, dass die Gastgeber personell geschwächt antreten müssen. Das jüngste Auswärtsspiel der Ice Tigers in Darmstadt endete in einer Massenschlägerei, bei der gleich ein halbes Dutzend Wiesbadener Spieler frühzeitig unter die Dusche geschickt wurden. „Wiesbaden hat dagegen zwar Protest beim Verband eingelegt, aber wir gehen davon aus, dass diese Spieler gegen uns nicht spielberechtigt sein werden. Aber auch ohne die Gesperrten verfügt Wiesbaden über eine Reihe qualitativ gute Spieler, deshalb dürfen wir nicht den Fehler machen und den Gegner unterschätzen“, warnt der Coach vor der schweren Aufgabe am Sonntag. Spielbeginn auf der Henkel-Kunsteisbahn in Wiesbaden ist um 19 Uhr.