Rockets reisen nach Nauheim – Spiel in Mainz fällt aus

EGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen FrankfurtEGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen Frankfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine schwere Aufgabe wartet am kommenden Spieltag auf die EG Diez-Limburg. Am Samstag, 24. Oktober, reisen die Rockets in der Hessenliga zum Auswärtsspiel nach Bad Nauheim. Beginn der Begegnung gegen die Roten Teufel ist bereits um 12 Uhr. „Vom Papier her sind wir klarer Außenseiter“, betont Holger Pöritzsch, der den Gegner dennoch schwer einschätzen kann: „Für Nauheim ist es das erste Punktspiel der Saison, unsere Chance könnte darin liegen, dass da noch nicht alles rund läuft. Allerdings müssen wir uns gegenüber der 1:5-Niederlage im letzten Spiel gewaltig steigern und insbesondere so individuelle Fehler wie gegen Frankfurt vermeiden.“

Ein letztes Mal verzichten muss der EGDL-Coach auf Stürmer Timo Fuhr, der aufgrund einer Sperre in der Vorbereitung noch ein Spiel pausieren muss und erst im übernächsten Spiel wieder einsatzfähig ist. Dies hätte die EGDL laut Spielplan eigentlich ebenfalls am Wochenende bestritten. Der Gegner, der TSV Schott Mainz, musste die geplante Partie am Sonntagabend in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt allerdings dieser Tage absagen. Der Grund: Weil die Eisaufbereitungsmaschine defekt ist, kann die dortige Eissporthalle noch nicht genutzt werden. Ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest.

Für die Rockets bedeutet dies, sie können sich voll und ganz auf die Begegnung gegen die Roten Teufel konzentrieren. Damit sie die entsprechende Unterstützung von den Zuschauerrängen bekommen, bietet die die EGDL allen Interessierten an, die Mannschaft nach Bad Nauheim zu begleiten. Erwachsene zahlen für die Busfahrt 10 Euro, Kinder und Jugendliche 5 Euro. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr an der Eissporthalle in Diez. Anmeldungen sind noch per E-Mail an [email protected] möglich.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!