Robin Lehrmann nicht mehr im Kader

Der krönende Abschluss in Neuwied blieb ausDer krönende Abschluss in Neuwied blieb aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwölf Tage vor dem ersten Spiel im Regionalliga-Pokal NRW bereiten sich die Neuwieder Bären in aller Ruhe auf ihren ersten Einsatz vor. Trainer Markus Fischer kommt dieser späte Beginn nicht unrecht. Denn für den wiedergenesenen Martin Schell bleiben somit genügend Trainingseinheiten, um wieder in Form zu kommen. Vielleicht reicht es ja auch für Andreas Halfmann, der in dieser Woche die ersten Schritte auf dem Eis wieder wagen will. Zudem hat Oleg Tokarev genügend Möglichkeiten, sich in das Team zu integrieren. Dagegen nicht mehr im Team ist Robin Lehmann. Berufsbedingt wird er in dieser Saison kein Spiel mehr für den EHC Neuwied bestreiten können. Er bat daher um Auflösung seines Vertrages und hält sich jetzt heimatnah in Mainz weiter fit. Eine Zusage für die nächste Saison wieder bei den Bären zu spielen, gab er jedoch schon ab. Somit entspannt sich die Personalsituation bei den Verteidigern noch nicht, wie gewünscht. Ob es noch weitere personelle Veränderungen bis zum Start der Pokalrunde geben wird, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!