Regionalliga Nordost: Auch der OSC wirft hin

Damen Europaliga: Sieg im PrestigeduellDamen Europaliga: Sieg im Prestigeduell
Lesedauer: ca. 1 Minute

Da waren's nur noch Sechs. Die Regionalliga Nordost kommt aus dem Schlamassel nicht heraus. Nachdem trotz Teilung der Liga in Nord- und Ost-Gruppe sowie der "Reamateurisierung" der Spielklasse dennoch immer mehr Vereine abgesagt hatten, hat nun auch der OSC Berlin die Brocken hingeworfen.

Auf der Homepage des Vereins erklären die OSC-Verantwortlichen: "Es hat nicht sollen sein. Nachdem drei weitere Spieler kurzfristig dem Team die Rückennummer zugekehrt haben, können wir in dieser Saison leider keine spielfähige Regionalligamannschaft mehr aufbieten. Unsere Mannschaft ist somit per 14.09.2007 aus dem Spielbetrieb zurückgezogen. Wir wünschen den verbleibenden Teams der Regionalliga Ost eine ereignis- und erfolgreiche Saison 2007/2008."

Damit hat sich das Teilnehmerfeld in der Ostgruppe auf denn ECC Preussen Juniors Berlin, FASS Berlin, Berliner SC, EHC Jonsdorfer Falken, ELV Nieksy und EHV Schönheide reduziert. Im Norden gehen mit dem Adendorfer EC, REV Bremerhaven 1b, Hamburger SV, Harzer Wölfe, EHC Salzgitter 05, EHC Timmendorfer Strand, EC Wedemark Farmers und dem EHC Wolfsburg 1b acht Mannschaften an den Start. Erst im Januar soll es eine verzahnte Endrunde der Regionalliga Nordost geben.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...