Ratingen unterliegt Herne nur mit 5:8

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz sommerlicher Außentemperaturen wehte am Sonntagabend wieder ein Hauch Eishockey durch die Eissporthalle in Ratingen. In einem Testspiel unterlagen die Ratinger Ice Aliens gegen den klassenhöheren Herner EV mit 5:8 (0:3, 2:3, 3:2). Für das Heimteam war es nach einer Woche Training das erste Spiel, während die Herner schon einige Spiele absolvierten. Nachdem es lange Zeit nach einem sehr deutlichen Sieg für den Gast ausgesehen hatte, fanden die Gastgeber immer besser ins Spiel und kamen zu einigen sehenswerten Aktionen. Auch wenn die Herner ihre individuelle Überlegenheit ausspielten, die die Ratinger Abwehr immer wieder vor Probleme stellte, waren die Ratinger mit dem Saisonauftakt zufrieden.

Tore: 0:1 (12:09) McCormick (Rethaler, Liesegang), 0:2 (14:08) Czernohous (Maldonado, Schenkel), 0:3 (19:46) McCormick (Czernohous), 0:4 (24:31) Czernohous (Müller), 1:4 (27:54) Wodrich (Louven), 2:4 (35:19) Leverenz (Hendle, Wagner), 2:5 (38:59) Schnieder (Hasselberg), 2:6 (39:40) Schnieder, 2:7 (41:53) Müller (McCormick), 3:7 (42:09) Schlesinger (Jakob), 4:7 (43:42) Höveler (Wagner), 5:7 (45:00) Franzen (Wodrich), 5:8 (45:36) Liesegang (McCormick, Rimbeck). Strafen: Ratingen 12, Herne 24 + 10 (Czernohous). Zuschauer: 690.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!