Raptors: 3:7 gegen Ratingen verloren

Informationsveranstaltung in SolingenInformationsveranstaltung in Solingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EC Bergisch Land hat sein Testspiel bei den klasseniedrigeren Ratinger Aliens mit 3:7 verloren. Das temporeiche Spiel am Sandbach brachte für den Solinger Coach Jörg Mülstroh jedoch wichtige Erkenntnisse. Seitens der Bergischen wurden neue Reihen getestet und einige Stammspieler geschont, so dass das Ergebnis nicht überzubewerten ist. Darüber hinaus fehlten wegen Erkältung die beiden Verteidiger Tommi Melko und Benjamin Albrecht. Obgleich nach 90 Sekunden David Stetch die Solinger in Unterzahl in Front brachte, glichen die Aliens nahezu im Gegenzug aus und gingen bis Ende des ersten Drittels sogar mit 6:1 in Führung.

Im zweiten Drittel kamen die Gäste nach einer gehörigen Kabinenansprache durch Tore von Tim Neuber und David Stetch noch einmal auf 6:3 heran, ehe die Aliens für den Endstand sorgten. Die 380 zahlenden Zuschauer sahen ein interessantes Spiel. Die Aliens hatten an diesem Abend einen bestens aufgelegten Markus Felkel im Tor, welcher sich durch sehr gute Paraden auszeichnete; gerade mit Tim Neuber lieferte er sich sehenswerte Duelle.

Das nächste Testspiel findet am 21. September, 20 Uhr, an der heimischen Birker Straße statt. Gegner sind die Iserlohn Roosters 1b.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...