Punktspielsieg – aber Aus im Pokal

Chemnitz heißt nun ERVChemnitz heißt nun ERV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor nur 140 Zuschauern gewannen die Wild Boys Chemnitz ihr Punktspiel in der Sachsenliga bei der SG Klingenthal/Schönheide klar mit 10:1 (6:0, 1:1, 3:0). Die ersten Überraschungen gab es bereits bei der Aufstellung der Chemnitzer, nicht nur Rückkehrer Martin Renker stand neu im Aufgebot der Wild Boys, sondern mit David Seidl und Istvan Pal noch zwei weitere neue Verteidiger. Wie am Rande bekannt wurde, gibt es mit Martin Gozdzik gar noch ein neues Gesicht, doch er wird seine Premiere im blau-gelbem Trikot wohl erst beim Heimspiel gegen Jonsdorf bestreiten. So war der Sieg nie in Gefahr.

Tore: 0:1 (4:33) Renker (Pal), 0:2 (6:29) Hrbek, 0:3 (8:06) Weck,C. (Nicolai,D.), 0:4 (11:36) Pal (Renker, Hrbek), 0:5 (13:10) Weck,C. (Kanow, Hrbek), 0:6 (17:07) Nicolai,D. (Weck,C., Hrbek), 0:7 (26:05) Nicolai,D. (Weck,C., Hrbek), 1:7 (30:26) Bado, 1:8 (44:36) Seidl (Pal), 1:9 (22:07) Hrbek, 1:10 (24:43) Kanow (Weck,C.).

Schlechter lief es im Sachsenpokal. Im Halbfinale beim EHC Fortuna Leipzig unterlag der ERC mit 3:4 (0:0, 2:2, 1:2). Den Siegtreffer erzielten die Leipziger eine Sekunde vor dem Ende. Damit verpassten die Chemnitz das Finale gegen die SG Niesky/Weißwasser. Der Regionalligist gewann im zweiten Halbfinale mit 22:1 gegen den SV Rudelswalde.

Tore: 1:0 (24:48) Böttger (Schwarz, Reske), 2:0 (32:29) Hofmann (Barth, Hülse), 2:1 (33:12) Nicolai,D. (Hrbek, Weck,R.), 2:2 (38:30) Weck,C., (Hrbek, Richter), 2:3 (41:03) Richter (Nicolai,D., Hrbek), 3:3 (56:32) Hofmann (König, Böttger), 4:3 (59:59) Barth (Schwarz).

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...

Spitzenspiel steht an
Salzgitter Icefighters empfangen Schönheide

​Wenn es am Sonntag (18 Uhr) zum Aufeinandertreffen der TAG Salzgitter Icefighters und den Schönheider Wölfen kommt, ist es bereits am dritten Spieltag der Meisterru...

Starker Fight nicht belohnt
Hamburger SV verliert auch zweites Spiel der Meisterrunde

​Es hat nicht sollen sein: Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftaktmatch steht der Hamburger SV auch weiterhin ohne Punkte in der Verzahnu...