Preussen sind Vizemeister in der Regionalliga Nordost

Vorteil PreussenVorteil Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es sollte nicht sein. Gestern verlor der ECC Preussen Juniors Berlin das dritte und entscheidende Play-off-Finale in der Regionalliga Nordost bei den Schönheider Wölfen mit 2:6 (0:1, 0:2, 2:3).

Nach der knappen 5:7-Niederlage im ersten Spiel in Schönheide und dem gelungenen 8:2-Sieg im Heimspiel am vergangenen Sonntag waren die Mannschaft und Trainer Marco Rentzsch voller Hoffnung, den Titel an die Spree zu holen. Doch wie so oft kommt es anders, als man denkt. Die Wölfe boten eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung und haben das Spiel und damit den Titel verdient gewonnen, denn auch über die Saison konnten die Schönheider ständig die Tabellenspitze verteidigen.

Der Wille, das dritte Spiel zu gewinnen, zeigte sich deutlicher bei den Wölfen und so stand es nach dem ersten Drittel 1:0 (18.) durch Sebastian Wolf. Im zweiten Drittel kamen die Preussen auch nicht zum Zug und die Wölfe erhöhten auf 3:0 durch Treffer von Jun (31.) und Michel (38.). Einen Hoffnungsschimmer gab es in der zweiten Minute des letzten Drittels; Lino Werner erzielte den Anschlusstreffer (42.) zum 1:3, doch postwendend stellte Miroslav Jenka (43.) den alten Abstand mit dem vierten Tor der Wölfe wieder her. Die Entscheidung dann durch einen Treffer von Mike Losch (46.) zum 5:1 und der Treffer von Yann Jeschke (56.) für Preussen zum 5:2 sowie das Empty-Net-Goal von Daniel Jun (60.) waren nur noch Ergebniskosmetik.

Fazit: Die Preussen haben den Aufstieg in die Oberliga knapp verpasst und es ist vielleicht gut, wenn die relativ junge Truppe im Folgejahr von Hurbanek, Murray und Co. Dazu lernen wird und in der Saison 2008/2009 mit zwei, drei Verstärkungen dann den direkten Weg mit dem Ziel Oberliga antritt.

Tore: 1:0 (17:31) Wolf (Losch, Mix), 2:0 (30:32) Jun (Jenka, Schröder/5-4), 3:0 (37:23) Michel (Jun, Jenka), 3:1 (42:00) Werner, 4:1 (42:35) Jenka (Jun, Michel), 5:1 (45:01) Losch (Jun, Mix), 5:2 (55:56) Jeschke (Hermle, Leciejewski), 6:2 (59:25) Jun (Michel/ENG). Strafen: Schönheide 14, Berlin 12. Zuschauer: 835.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!