Pohlheim revanchiert sich

Aufstiegsrunde zur Regionalliga erreichtAufstiegsrunde zur Regionalliga erreicht
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir werden beweisen, dass die Niederlage zum Saisonauftakt nur ein Ausrutscher war“, hatte Holger Pöritzsch noch vor der Begegnung gegen die Roten Teufel Bad Nauheim 1b gesagt. Und der Spielertrainer des ERC Pohlheim sollte Recht behalten: Mit 6:2 (3:0, 3:1, 0:1) gewannen Galloways und führen die Tabelle der Gruppe A in der Landesliga Hessen an.

Nicht einmal zwei Minuten war das Spiel alt, da versenkte Thorsten Bartl den Puck zum ersten Mal im Kasten der Gäste. Diese zeigten sich davon allerdings unbeeindruckt und waren alles andere als unterlegen. Allerdings endeten die zahlreichen Nauheimer Angriffe alle beim gut aufgelegten ERC-Schlussmann Ralf Groos. Marco Marco Hedtrich (16.) und Martin Homola (19.) sorgten noch im ersten Abschnitt für eine beruhigende 3:0-Führung.

Die beiden Tore von Nikolas Fast (27., 31.) sorgten bereits für die Vorentscheidung. Dominik Felsmann (35.) machte das halbe Dutzend voll. Nauheim konnte nur noch in der 38. und 48. Minute verkürzen. Am 19. November geht es für den ERC bei der TSG Darmstadt 1b weiter. Strafn: Pohlheim 32, Bad Nauheim 18.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!