Plätt Devils verlieren gegen Bitburg

Auftakt in die neue SaisonAuftakt in die neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Rheinland-Pfalz-Liga unterlagen die Plätt Devils Trier dem EV Bitburg 1b mit 7:13 (2:4, 2:4, 3:5). Bereits in der zweiten Minute netzte Tim Hammes zum 1:0 für die Plätt Devils ein. Drei Minuten später erzielten die Bitburger den 1:1-Ausgleich. In der zwölften Spielminute musste Mark Knob nach einem harten, aber fairen Bodycheck zum Duschen in die Kabine, da sich der Gegenspieler dabei verletzte. Das Pech verfolgte die Trierer und innerhalb kürzester Zeit konnten zwei Spieler (Bernd Reichertz und Thomas Begier) verletzungsbedingt nicht mehr mitspielen. Somit standen den Plätt Devils lediglich drei Verteidiger zur Verfügung. Die Bitburger kamen danach besser ins Spiel und zogen auf 1:4 davon. Kurz vor der ersten Drittelpause verkürzte Sascha Altrath auf 2:4.

Zu Beginn des zweiten Drittels kamen die Trierer durch Dennis Hengel auf 3:4 heran. Danach zogen die Bitburger durch zwei Treffer auf 3:6 davon. Wiederum war es Dennis Hengel, der anschließend auf 4:6 verkürzte. Durch einen Doppelschlag kurz vor Ende des zweiten Drittels erhöhte Bitburg auf 4:8.

Im dritten Drittel gaben die Plätt Devils dann noch einmal alles und kamen durch die Treffer von Tim Hammes und Mario Schraut auf 6:8 heran. Auch ein Bitburger Spieler musste nun zum Duschen in die Kabine, nachdem dieser durch einen Check gegen Kopf- und Nackenbereich den Trierer Spieler Christian Schwinn verletzte. In einem offenen und schnellen Schlagabtausch machten sich die Personalausfälle auf Trierer Seite bemerkbar. Im weiteren Spielverlauf schwanden die Kräfte auf Trierer Seite, so dass die Bitburger durch weitere fünf Treffer auf 6:13 erhöhen konnten. Oliver Lörscher erzielte kurz vor Schluss noch den Endstand zum 7:13.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!