Picklyk und Stetch zu Gast in Solingen

Informationsveranstaltung in SolingenInformationsveranstaltung in Solingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das kommende Wochenende beginnt für die Raptors am morgigen Freitag (Beginn 20 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den Königsborner JEC, der zur Zeit einen wahren Höhenflug erlebt. Mit 18 Punkten aus zehn Spielen belegen die Bulldogs einen beachtenswerten fünften Tabellenplatz. Mit David Stetch und Derek Picklyk sind zwei Stürmer, die mehrere Jahre auch im Bergischen Land gespielt haben, für diesen Erfolg mitverantwortlich. Zusammen mit Sturmpartner Igor Cillik sind diese drei 115 Jahre alt und für mehr als die Hälfte der von Unna erzielten Treffer verantwortlich. Nur, wenn sich diese Paradereihe nicht entfalten kann, haben die Bergischen eine Chance.

„Jetzt ist (durch die Spielerwechsel/Anm.d.Red.) der Rahmen geschaffen, auch für die Zukunft und jetzt gilt es, dies alles kontinuierlich auf die verbleibenden Spiele in der Vorrunde zu übertragen“, lässt sich Trainer Frank Lindemann in der Pressemitteilung zitieren. Am Sonntag (Beginn 19 Uhr) geht es zum Favoriten nach Dortmund. Die Elche sind hinter der DEG Zweiter, wobei die direkten Kontrahenten noch nicht gegeneinander gespielt haben. Bei beiden Spielen steht Co-Trainer Olaf Serflinger an der Bande. Frank Lindemann fehlt urlaubsbedingt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!