Patrick Hoffmann wechselt von der Spree nach Unna

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Königsborner JEC meldet einen weiteren Neuzugang: Von der DNL-Mannschaft der Eisbären Berlin Juniors wechselt Torhüter Patrick Hoffmann zu den Bulldogs nach Unna.

Der gebürtige Berliner kommt ursprünglich aus dem Nachwuchs des ECC Preussen Juniors Berlin, wechselte zur Saison 2006/2007 dann aber zum Ost-Rivalen Eisbären. Die Meinung des KJEC-Pressesprechers Ralf Kowalsky: „Wir konnten mit dem 18-jährigen Patrick Hoffmann einen jungen Torwart mit Potenzial verpflichten. Gerade die Eisbären Berlin sind für ihre gute Torwartausbildung bekannt. Patrick spielt bereits seit seinem dritten Lebensjahr Eishockey und möchte sich nun nach zwei Jahren auf höchster Nachwuchsebene über die Regionalliga für höhere Aufgaben profilieren. Er wird bei unseren Junioren in der NRW-Liga zum Einsatz kommen und darüber hinaus auch dem Kader der Regionalligamannschaft angehören. Dieser Spieler passt ideal in unser Nachwuchskonzept.“

Momentan befinden sich weitere Spieler im Probetraining. Bis zur Saisoneröffnung am 17. August gegen den Oberligisten Herner EV soll die Personalplanung abgeschlossen sein.

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...

Spitzenspiel steht an
Salzgitter Icefighters empfangen Schönheide

​Wenn es am Sonntag (18 Uhr) zum Aufeinandertreffen der TAG Salzgitter Icefighters und den Schönheider Wölfen kommt, ist es bereits am dritten Spieltag der Meisterru...

Starker Fight nicht belohnt
Hamburger SV verliert auch zweites Spiel der Meisterrunde

​Es hat nicht sollen sein: Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftaktmatch steht der Hamburger SV auch weiterhin ohne Punkte in der Verzahnu...