Ordentliche Vorstellung der Roosters 1b

Iserlohn RoostersIserlohn Roosters
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die neu formierte Mannschaft von Waldemar Banaszak und Friedhelm Kutschelis geriet bereits früh mit 0:2 in Rückstand (12., 14.). Doch bereits zwei Minuten später gelang dem jungen Tim Schneider der Anschlusstreffer. Ab dem zweiten Durchgang waren die Sauerländer konzentrierter. Der gute Goalie Sven Rotheuler hielt seinen Kasten bis zum Abpfiff hin sauber und parierte mehrmals glänzend. Im Offensivspiel zeigten die, in dieser Saison komplett in der Farbe „Grün“ auflaufenden Iserlohner noch „Steigerungspotenzial“.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...