Noch zwei Testspiele für die Klingenstädter

Informationsveranstaltung in SolingenInformationsveranstaltung in Solingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Testphase ist für Solingens Coach Jörg Mülstroh beendet, denn in den letzten beiden Spielen möchte er nicht mehr experimentieren. Die Formationen sollen so aufgestellt werden, wie sie auch am kommenden Wochenende in den Meisterschaftsspielen auflaufen. Am morgigen Freitag (Beginn 20 Uhr) ist zunächst das 1b-Team des Iserlohner EC zu Gast an der Birker Straße. Für die Solinger wird es allerdings so ähnlich wie ein Auswärtsspiel sein, denn trainert haben die Bergischen in ihrer Heimspielstätte noch nicht. "Wir haben in den vergangenen zehn Tagen überhaupt nicht auf dem Eis gestanden", so der geplagte Coach in der heutigen Pressemitteilung.

Neben David Stetch und Derek Picklyk tritt Niclas Delfs in der ersten Reihe an. Dahinter stehen Falk Schnöring und Benjamin Albrecht in der Verteidigung. Die zweite Formation besteht aus Tim Neuber, Marc Blumenhofen und Jiri Smicek sowie Daniel Karschges und Tommi Melkko dahinter. Abgesehen von Thomas Niemz, der wegen eines Meniskusschadens einige Wochen ausfällt, wird die gesamte Mannschaft am Wochenende dabei sein. Schon 24 Stunden nach dem Heimdebüt beginnt das Auswärtsmatch in Grefrath. Der GEC spielt zwar in der Verbandsliga, dürfte allerdings - genau wie Ratingen - zu den Aufstiegsfavoriten gehören. Das Team sicherte sich unter anderem die Dienste von Routinier Henri Marcoux.

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...

Spitzenspiel steht an
Salzgitter Icefighters empfangen Schönheide

​Wenn es am Sonntag (18 Uhr) zum Aufeinandertreffen der TAG Salzgitter Icefighters und den Schönheider Wölfen kommt, ist es bereits am dritten Spieltag der Meisterru...

Starker Fight nicht belohnt
Hamburger SV verliert auch zweites Spiel der Meisterrunde

​Es hat nicht sollen sein: Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftaktmatch steht der Hamburger SV auch weiterhin ohne Punkte in der Verzahnu...