Noch zwei Gruppenspiele

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Spiele stehen für die Ratinger Ice Aliens 1b in der Verbandsliga-Pokalrunde noch aus. Am Freitag kommt der SV Brackwede an den Sandbach, am Sonntag geht es nach Soest. Nach dem 13:0-Sieg vom vergangenen Sonntag ist Trainer Böhme zuversichtlich, dass auch im Heimspiel ein Sieg eingefahren wird. Die Ostwestfalen sind erfahrungsgemäß bei Auswärtsspielen personell noch enger bestückt als bei den Heimspielen. Ein „Dreier“ sollte also drin sein.

Der Sonntag wird da schon anstrengender, denn die Boerdeindianer sind neben dem Herforder EV das einzige Team, dass den Aliens eine Niederlage beibringen konnte. Die Ratinger haben also noch eine Rechnung offen. Die Soester EG hingegen schwimmt auf einer hohen Welle, denn nach dem Spielabbruch gegen Neuss sind sie diesen in der Tabelle enteilt und belegen augenblicklich den dritten Platz. Dieser berechtigt zum Aufstieg. Sicher können sie aber nicht sein, denn rein rechnerisch könnte Neuss noch vorbeiziehen. Dazu müsste der NEV jedoch die beiden noch ausstehenden Spiele gegen Herford gewinnen und Soest gegen Ratingen verlieren. Eine weitere Brisanz in dieser Konstellation liegt darin, dass sogar die Aliens noch Tabellenerster werden können, wenn Neuss und Ratingen jeweils zwei Mal gewinnen. Am Sonntagabend werden alle Spekulationen nur noch Makulatur sein, dann stehen die Platzierungen fest. Entscheidend für die Ice Aliens ist, dass die Mannschaft bereits jetzt den Klassenerhalt gesichert hat und damit auch in der kommenden Saison in der Verbandsliga spielen wird.

In der Gruppe A der Verbandsliga-Pokalrunde steht der Grefrather EC bereits als Tabellenerster fest, um die Plätze zwei und drei wird noch gekämpft. Anwärter sind hier Nordhorn, Wiehl und Bitburg, doch eine vorzeitige Entscheidung ist hier nicht zu erwarten. Am 15. März werden die Begegnungen der Platzierungsspiele dann feststehen.

Erstes Bully am Freitag ist wie gewohnt um 20 Uhr in der Ratinger Eissporthalle am Sandbach. Die Partie in Soest beginnt am Sonntag bereits um 19 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!