Nierspanther treffen auf Ice Dragons

4:5 verloren – doch die Nierspanther sind Pokalsieger4:5 verloren – doch die Nierspanther sind Pokalsieger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gut eine Woche nach dem deutlichen Sieg beim EC Siegerland macht sich der Grefrather EC am kommenden Samstag auf den Weg nach Herford. Dort erwartet den GEC ein heißer Tanz, denn die Ice Dragons gelten als heimstarkes Team.

Was dieses Team leisten kann, bekam der SC Krefeld zu spüren, denn man führte früh mit 4:0 und verlor am Ende mit 4:6. Die Niederlage beim Top-Team der Ratinger Ice Aliens (1:7) ist für die Spieler um Alexander Gaal, Matthias Wolff und Andreas Martens kein Beinbruch, denn man sieht sich lediglich in der Außenseiterrolle. Die Abwehr des GEC wird gefordert sein, denn die genannten Spieler wissen, wo das Tor steht.

Coach Rene Thielsch hat zwar Respekt vor den Ice Dragons, doch Angst hat man keine. „Unsere Mannschaft wird mit der nötigen Konzentration an die Sache rangehen“, so Thielsch. Im Siegerland und in Krefeld zeigte die Thielsch-Truppe, gerade im letzten Drittel, dass man über eine gute Kondition verfügt und die vorhandene Routine ausspielen kann. GEC-Stürmer André Schroll wird wegen der Matchstrafe im Spiel gegen den SC Krefeld fehlen.