Nierspanther reisen ins Siegerland

4:5 verloren – doch die Nierspanther sind Pokalsieger4:5 verloren – doch die Nierspanther sind Pokalsieger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sechs Tage nach dem Derbysieg gegen den SC Krefeld reisen die Grefrather Nierspanther ins Siegerland und messen sich mit den dortigen Keilern. Verzichten muss Coach René Thielsch auf André Scholl und Jens Fischer, doch macht es dem Trainer keine Sorgen. Der EC Siegerland hat bisher nur ein Spiel ausgetragen und unterlag dem SC Krefeld mit 1:12. Dass Grefrath damit wohl Favorit in dieser Partie ist, kann man nicht abstreiten, allerdings gelten die Keiler als heimstarke Mannschaft und das erste Saisonspiel sollte man auch nicht als Maßstab nehmen. Thielsch hat sein Team gewarnt, den ECS nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Ob die Warnung angekommen ist, wird sich am kommenden Freitag zeigen. Das erste Bully erfolgt um 19:45 Uhr. Für alle GEC-Fans, die nicht nach Netphen fahren, hat das Fanprojekt einen Liveticker eingerichtet, der auf www.pantherfans.de verfolgt werden kann.