Niederlage zum Auftakt - Müller verletzt

EVD setzt sich gegen Neuss durchEVD setzt sich gegen Neuss durch
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach 20 Siegen in Folge hat es den EV Duisburg wieder einmal erwischt. Zum Auftakt der Aufstiegsrunde zur Oberliga verloren die Füchse beim Neusser EV mit 3:4 (0:1, 3:1, 0:1, 0:1) nach Penaltyschießen. Ein gutes Omen? Vielleicht. Immerhin hat der EVD zum Beginn der Regionalliga-Hauptrunde sogar zweimal in Folge verloren und wurde dann noch Meister. Doch viel schlimmer als die beiden verlorenen Punkte ist die Verletzung von Christian Müller.

Die 32. Minute. Der Verteidiger hat gerade einen Pass gespielt, der Puck ist weg – und wird dann von Karl Jasik gecheckt. Das wäre schon einmal Behinderung. Da Müller durch den Check in die Bande stürzte wäre es oben drein noch ein Bandencheck. So sind diese beiden Fouls in den Regeln definiert. Und weil sich Müller schwer verletzte, wären fünf Strafminuten und eine Spieldauerstrafe gegen Jasik zwingend vorgeschrieben gewesen. Doch zur Verblüffung aller entschied Schiedsrichter Zsolt Heffler, dass dies kein Foul gewesen sei. Wie es aussieht, ist Müller um den befürchtete Bruch herumgekommen, kugelte sich aber den Unterarm aus. Eine genaue Meldung steht aber noch aus.

Spielerisch lief es für den EVD überhaupt nicht. Nach einem schwachen ersten Drittel führten die Neusser nicht unverdient durch den Überzahltreffer von Jasik in der dritten Minute. Erst nach dem Seitenwechsel fanden die Duisburger etwas besser ins Spiel. Den Ausgleich durch Miikka Jäske, der eine schöne Kombination über Janne Kujala und Franz Fritzmeier abschloss, beantwortete Neuss zwar durch das 2:1 durch Jasik, doch Sascha Panek im Nachschuss und erneut Jäske brachten den EVD im zweiten Drittel mit 3:2 in Führung. Der NEV gab jedoch nicht auf und kam in der 45. Minute zum 3:3 durch Holger Schrills. Er war es auch, der den einzigen Penalty verwandelte; zwei weitere Neusser und drei Duisburger scheiterten im Schusswettbewerb.

Der EVD ist am Sonntag spielfrei. Am Freitag, 15. Januar, folgt das erste Heimspiel der Aufstiegsrunde gegen Hamm.

Tore: 1:0 (2:07) Jasik (Schröder/5-4), 1:1 (24:119 Jäske (Fritzmeier, Kujala), 2:1 (30:25) Jasik (Kozhevnikov, Schröder), 2:2 (31:59) Panek (Müller, Liesegang/5-4), 2:3 (35:29) Jäske (Kujala, Fritzmeier), 3:3 (44:44) Schrills (Sauer, Geisler), 4:3 (60:00) Schrills (entscheidender Penalty). Strafen: Neuss 8, Duisburg 6. Zuschauer: 386. (the)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!