Niederlage in Berlin

Die erste Saison als ERV Chemnitz 07 ist zu EndeDie erste Saison als ERV Chemnitz 07 ist zu Ende
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer nicht unerwarteten Niederlage kehrten die Wild Boys Chemnitz von ihrem Auswärtsspiel in der Regionalliga Ost bei Preussen Berlin zurück. Allerdings machten es die Charlottenburger beim 7:1 (1:0, 3:0, 3:1) sehr deutlich.

Da Alexander Zille berufsbedingt nicht dabei sein konnte musste diesmal sogar die erste Reihe umgestellt werden. Dennoch hatten sich die Wild Boys einiges vorgenommen. Allerdings hatten sie die Rechnung ohne die Preussen gemacht. Vor 536 Zuschauern übernahmen die Berliner sofort das Heft des Handelns und setzen sich im Drittel der Chemnitzer fest. Bis zur 13. Minute hielten die Gäste ein 0:0, ehe Oliver Ciganovic für Berlin traf.

Die wenigen tapferen Chemnitzer Fans hatten noch immer die Hoffnung, das einer der Konter ans Ziel führen könnten. Allerdings erhielt das Chemnitzer Team gleich zu Beginn des zweiten Drittels den nächsten Rückschlag. Nach einem unsinnigen Fehlpass in der neutralen Zone kamen die Preussen in Scheibenbesitz und bedankten sich mit dem 2:0. Das Spiel war fortan eine deutliche Angelegenheit. Berlin erhöhte bis auf 6:0, ehe die Chemnitzer in der 56. Minute zum Ehrentor durch Milan Antos kamen. Ciganovic setzte noch den Schlusspunkt.

Tore: 1:0 (12:39) Ciganovic (Schertz, Hurbanek), 2:0 (21:43) Leciejewski (Krüger, Neugebauer), 3:0 (34:44) Zander (Wunderlich, Konietzky), 4:0 (39:22) Leciejewski (Krüger, Reuter/5-4), 5:0 (43:06) Ciganovic (Hurbanek), 6:0 (46:32) Schertz (Hurbanek, Ciganovic), 6:1 (55:38) Antos (Hrbek, Seidl), 7:1 (58:53) Ciganovic (Schertz, Hurbanek). Strafen: Berlin 0, Chemnitz 10.

Gastgeber wollen an Traumstart anknüpfen
Salzgitter Icefighters empfangen unter Druck stehenden HSV

​Wenn am Sonntag um 18 Uhr der Hamburger SV in der Eissporthalle am Salzgittersee gastiert, heißt es für die TAG Salzgitter Icefighters, an den Traumstart in die Mei...

Ärger um ausbleibende Sanierung
300 Teilnehmer bei Demo in Timmendorfer Strand

​Am Samstag, 16. Februar, fand eine Demonstration für die Sanierung des Eissport- und Tenniscentrum Timmendorfer Strand mit 300 Teilnehmern statt. Der Protestzug sta...

8:2 gegen Chemnitz
Salzgitter Icefighters besiegen Crashers zum Meisterrunden-Auftakt

​Mit einem Traumergebnis sind die TAG Salzgitter Icefighters am Samstag bei den Chemnitz Crashers in die Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost gestartet. Dabei...

Bürgerbegehren gestartet
Sanierung des Eissport- und Tenniscentrum in Timmendorfer Strand

​Initiatoren wollen rund 800 Unterschriften sammeln, um einen neuen Bürgerentscheid zur Sanierung des Eissport- und Tenniscentrums auf den Weg zu bringen. ...

Auftakt am Samstag
Salzgitter Icefighters starten in Chemnitz die Meisterrunde

​Am Samstag um 16.30 Uhr wird es ernst für die TAG Salzgitter Icefighters. Dann startet die Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost. Für die Stahlstädter geht de...