Niederlage im Auftaktspiel

Informationsveranstaltung in SolingenInformationsveranstaltung in Solingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EC Bergisch Land hat sein Auftaktspiel gegen den EHC Krefeld klar und deutlich mit 0:13 (0:6, 0:1, 0:6) verloren. Der Topfavorit der Liga wurde seiner Favoritenrolle vor fast 300 Zuschauern nahezu jederzeit gerecht. Schon nach 17 Sekunden fiel der erste Treffer, und keine 14 Sekunden war das 2:0 fällig. Im zweiten Drittel gestalteten die Klingenstädter das Spiel etwas offener. Der letzte Spielabschnitt sollte aber doch für die hohe Auswärtsniederlage sorgen. Eine Flut von Strafzeiten mussten die Raptors über sich ergehen lassen. Dies sorgte dafür, dass die Stürmer aus der Seidenstadt ihr Torkonto auf 13 Treffer erhöhten.

Tore: Ackers, Huber, Esche, Lankes (je 2), Steinborn, Koch, Perlitz, Simon, Drehmann. Strafen: Krefeld 10, Solingen 30 + 10 (Sauer) + (Varga). Zuschauer: 262.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!