NHL Star für den Schlittschuh‐Club BerlinBei 3700 Dauerkarten

NHL Star für den Schlittschuh‐Club BerlinNHL Star für den Schlittschuh‐Club Berlin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Pünktlich zum Start des Dauerkarten-Verkaufs zieht der Regional-Ligist Schlittschuh-Club Berlin alle Register, um seine Dauerkarten zu verkaufen. Bei 3700 verkauften Saisontickets wollen die Berliner einen NHL-Star in die Hauptstadt holen.

"In den vergangenen Tagen gab es interessierte Spieler aus der NHL, die auf Grund des Lockouts gerne nach Berlin kommen würden.", bekundet Sportwart Marc Dannbeck durchaus den Wahrheitsgehaltr in der Pressemitteilung des Clubs. 

Verrückt dabei: eine Jahres-Dauerkarte kostet mit 20 Euro so viel, wie eine Tageskarte beim Berliner DEL-Team Eisbären Berlin.

Erfüllen sich die Berliner Fans vielleicht auf diesen Weg den Traum, einen  NHL-Star in ihrer Stadt spielen zu sehen? Die Eisbären zögern momentan noch mit der Verpflichtung eines NHL-Lockout-Spielers.

Aber: ob am Ende das Geld tatsächlich für einen NHL Spieler ausgegeben wird oder aber lieber langfristig investiert werden soll darüber können am Ende die Dauerkarten Besitzer noch mal abstimmen. „Wir würden natürlich lieber die Einnahmen langfristig z.B. in den Nachwuchs investieren, aber wenn die Eishockey Fans so verrückt sind und einen NHL Star in die Regionalliga schicken möchten, dann sind wir gerne bereit und würden ihn gut aufnehmen.“, so Dannbeck.

Der Schlittschuh‐Club Berlin ist ein Eissport Verein der seit 2007 die Eissporttradition der Berliner Schlittschuh‐Club 1893 (Deutscher Eishockey Rekordmeister) fortführt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!