NEV teilt die Ligen einSieben Teams in Regionalliga Nord – Neu: EC Pferdeturm Hunters

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Regionalliga Nord

Die sieben Mannschaften spielen eine Doppelrunde bis zum 19. Februar 2017. Daran schließen sich die Play-offs mit Halbfinale und Finale an. Die Hannover Scorpions 1b nehmen wie gemeldet den Platz der United North Stars ein. Ganz neu ist der EC Pferdeturm Hunters, der – wie der Name nahe legt – in Hannover spielt.

Teilnehmer: Adendorfer EC, EC Pferdeturm Hunters, Hamburger SV, Hannover Scorpions 1b, REV Bremerhaven, Salzgitter Icefighters, Weserstars Bremen.

Verbandsliga Nord

Die sieben Teams der Verbandsliga bestreiten eine Eineinhalbrunde bis Ende März. Der Tabellenerste ist der neue Verbandsliga-Meister.

Teilnehmer: Altonaer SV, Celler Oilers, Crocodiles Hamburg 1b, EC Nordhorn, Hamburger SV 1b, Rostocker EC Freibeuter, TuS Harsefeld Tigers.

Landesliga Nord

Die Einteilung der 16 Mannschaften in zwei Gruppen stehen noch aus. Die Teams spielen dann innerhalb der Gruppe eine Einfachrunde bis Mitte März. Danach spielen die beiden Gruppenersten den Meister der Landesliga Nord aus. Neben dem neuen ECW Sande geht mit dem ERC Wunstorf Lions ein weiterer kompletter Neuling an den Start – dazu kommt noch die 1b-Mannschaft des EC Pferdeturm Hunters. Nicht mehr gemeldet hat der Harsefelder EC.

Teilnehmer: Adendorfer EC 1b, Adendorfer 1c Old Boyz, Altonaer SV 1b, Crocodiles Hamburg 1c, EC Pferdeturm Hunters 1b, ERC Wunstorf Lions, ESC Wedemark Scorpions 1b, Hamburger SV 1c Oldtimers, Molot EC Hamburg, REV Bremerhaven 1b, Salzgitter Icefighters 1b, ECW Sande, EHC Timmendorfer Strand Storm, TuS Harsefeld Tigers 1b, Weserstars Bremen 1b, Weserstars Bremen 1c.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!