NEV holt Tim Servos aus Düsseldorf

Favorit war eine Nummer zu großFavorit war eine Nummer zu groß
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Neusser EV bleibt seiner Linie treu und gibt einem weiteren jungen Spieler die Chance, sich in der Regionalliga NRW zu etablieren. Mit Tim Servos wurde ein Verteidiger verpflichtet, der wie schon einige andere Neuzugänge seinen "Feinschliff" in unmittelbarer Nachbarschaft erhielt. Nach seiner Zeit in Krefeld (DNL) wechselte der 20-Jährige nach Düsseldorf, wo er in der vergangenen Saison sowohl in der Junioren-Mannschaft (Bundesliga), als auch bei den DEG Metro Stars II aktiv war, mit denen Servos souverän Verbandsliga-Meister wurde.