Neuwied spielt erneut gegen Darmstadt

Neuwied spielt erneut gegen Darmstadt Neuwied spielt erneut gegen Darmstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Heimerfolg will der EHC am Sonntag diese Leistung auf fremden Eis bestätigen. Dazu muss Hergt allerdings wieder auf Spieler der zweiten Mannschaft zurückgreifen, da sich sein Kader zusehends verkleinert. Neben den verletzten Daniel Walther und Andreas Halfmann, kommt nun auch noch der Ausfall von Martin Koristka dazu. Der Tscheche brach sich im Spiel am Dienstag die Hand und wird möglicherweise bis zum Ende der Saison aussetzen müssen. Auch Michal Tomasik musste sich nach der Partie eine Platzwunde nähen lassen, wird aber am Sonntag wieder am Start sein. Damit setzt sich das Dilemma für den Trainer weiter fort. Seit Wochen muss er seine Reihen umstellen, weil Spieler verletzungsbedingt ausfallen. Dennoch spricht er seiner Mannschaft ein großes Lob aus, da einige Spieler teilweise unter Schmerzen das Team nicht im Stich lassen und weiterspielen. Auch die Leistungen der 1b-Spieler hebt er hervor. „Sie geben im Spiel alles und sind sehr engagiert“, so der Coach. Wer die Partie am Dienstag gesehen hat, kann dies nur bestätigen.
In den verbleibenden vier Spielen hofft der Trainer nun, dass sein Team von weiteren Verletzungen verschont bleibt, um in der Abstiegsrunde gegen Darmstadt oder Iserlohn die Klasse zu erhalten. Spielbeginn in Darmstadt ist am Sonntag um 18.30 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!