Neuwied gewinnt Testspiel

Neuwied gewinnt TestspielNeuwied gewinnt Testspiel
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Sonntagabend kam es zum ersten „richtigen“ Heimspiel für die Bären des EHC Neuwied. Nachdem man die bisherige Vorbereitungsphase auf fremdem Eis in Diez verbracht hatte, konnte Trainer Bernd Arnold seine Mannen zum letzten Vorbereitungsspiel auf das heimische Eis im Ice-House bitten. Zum ersten Mal in der Vorbereitung konnte der Trainer auf den kompletten Kader zugreifen. Andreas Halfmann war nach seiner Operation wieder Einsatzbereit. So zeigten die Bären von der ersten Minute wer Herr auf dem Neuwieder Eis war. Durch Tempo und schnelle Spielzüge konnte sich der EHC schnell die ersten Chancen erspielen. Willi Hamann war es dann der nach Vorlage von Kai Kühlem und Stephan Petry in der dritten Spielminute zum 1:0 für die Bären traf. Nur zwei Minuten später sollte Neuzugang Stefan Kaltenborn auf Vorlage von Ernst Reschetnikow und Slawomir Kiedewicz in Überzahl auf 2:0 für den EHC erhöhen. Weiterhin gute Chance und Schüsse bekam Gästegoalie Maximilian Pilgram auf sein Tor. Die Bären konnten sich im gegnerischen Drittel festsetzen und in der 12. Spielminute durch Neuzugang Slawomir Kiedewicz wieder in Überzahl mit 3:0 die Führung weiter ausbauen. Den Schlusspunkt im ersten Drittel setzte in der 15. Spielminute Alexander Bill auf Vorlage von Andreas Leufgen und Daniel Niestroj und konnte auf 4:0 für die Bären erhöhen. Im zweiten Spielabschnitt sollten die Bären einen Gang zurück schalten. Zwingende Chancen ergaben sich jetzt selten. In der 30. Spielminute wechselten beide Trainer die Torhüter. Auf Seiten der Gäste kam Theresa Ferling für Maximilian Pilgram ins Spiel und auf Seiten der Bären kam Alexander Neurath für Tim Kühlem ins Tor. Jetzt sollten die Gäste aus Köln das einzige Mal jubeln  dürfen. Philipp Slesinski traf für die „Haie“ zum 4:1. Mit diesem Stand sollte der Mittelabschnitt enden. Im letzten Drittel sollte der EHC wieder besser zu seinem Spiel finden und sich wieder Chancen erarbeiten. Nach einem Kopfstoß wurde gegen Slawomir Kiedewicz in der 51. Spielminute eine Matchstrafe ausgesprochen. Einmal durften sich die Fans noch freuen und das 5:1 in der letzten Spielminute für die Bären durch Andreas Czaika bejubeln.

Am kommenden Wochenende wird es dann nach der Vorbereitung ernst für die Bären. In der Regionalliga kommt es zum ersten Punktspiel in der Vorrunde. Im Ice-House empfangen die Bären die Mannschaft des EC Bergisch-Land. Einen alten Bekannten werden die Zuschauer im Kader der Gäste wiederfinden. Derek Picklyk gehört seit dieser Spielzeit dem Kader der Raptors an. Picklyk spielte vor zwei Jahren kurz für den EHC und wechselte noch in der Saison zurück nach Königsborn. Wie hoch die Sperre für Slawomir Kiedewicz nach der Matchstrafe im Spiel gegen den Kölner EC ausfallen wird bleibt abzuwarten. Jedenfalls möchte man am Sonntag, 9. Oktober, um 19 Uhr die ersten drei Punkte vor heimischer Kulisse einfahren.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!