Neue Sportart für Berlin?Sledge-Eishockey beim Schlittschuh‐Club Berlin

Neue Sportart für Berlin?Neue Sportart für Berlin?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit diesem Spiel soll die Sportart Sledge-Eishockey in Berlin vorgestellt werden, deren Auf‐ und Ausbau im Berliner Territorium sich der Club ab sofort auf die Fahne geschrieben hat. Hierzu wird der Schlittschuh‐Club mit Beginn des kommenden Jahres ab dem 1. Januar 2013 sein bisheriges Sportangebot (Eishockey, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Eisstockschießen und Curling) um eine weitere „eisbezogene“ Sparte erweitern. Ab Januar 2013 wird mit dem intensiven Aufbau einer Sledge‐ Eishockey-Mannschaft im Seniorenbereich begonnen.

Auf Seiten des Clubs werden die folgenden, aktuellen Nationalspieler an den Start gehen: Matthias Albanus, André Theilig, Frank Rennhack (Kapitän der Nationalmannschaft); eventuell Bas Disveld. Die Cardinals haben die folgenden Nationalspieler in ihren Reihen: Christian Pilz, Bernhard Hering;  eventuell Lars Uhlemann und Robert Pabst.

Übersetzt bedeutet Sledge‐Eishockey Schlitteneishockey und ist eine dem Eishockey ähnliche Behindertensportart und paralympische Disziplin. Das Spielfeld, die Kleidung und die meisten Spielregeln entsprechen denen des Eishockeys. Der einzige Unterschied besteht in der Fortbewegung, da sich die Sledge‐Eishockey‐Spieler nicht auf Schlittschuhen, sondern auf kleinen Schlitten bewegen. Zur Beschleunigung nutzen die Spieler zwei kurze Schläger, die am Ende mit Spikes besetzt sind.

Wer einmal ein Sledge‐Eishockey‐Spiel gesehen hat, wird mit Hochachtung und Enthusiasmus von den körperlichen Spitzenleistungen berichten können, die die Spieler auf dem Eisfeld vollbringen. Der Aufbau der Mannschaft im Schlittschuh‐Club erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Behindertensportverband Berlin sowie dem Deutschen Sledge‐Eishockey-Förderverein e.V. Überall wird momentan die Werbetrommel gerührt, um dem Spiel durch zahlreich anwesende Fans und Sportenthusiasten den verdienten, würdigen Rahmen zu geben.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!