Negativserie beendet

DEJ beendet Saison mit Niederlage in EssenDEJ beendet Saison mit Niederlage in Essen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zuletzt drei Pleiten hat

die Dorstener EJ wieder einen Sieg in der Landesliga NRW eingefahren. Beim

Angstgegner in Lippstadt gelang den Hornets ein verdienter 9:2-Erfolg. Die gut

100 Zusachauer sahen von Anfang an eine überlegenede DEJ-Mannschaft. Uwe

Guttmann gelang nach vier Minuten die frühe Führung für die Hornets. Kiril

Figurin und erneut Uwe Guttmann erhöhten in der 12. und 20. Minute auf 3:0 für

die DEJ. Im Mittelabschnitt kam der ersatzgeschwächte Gastgeber zunächst auf 1:3

heran.(34.) Doch die Antwort der Hornets folgte postwendend, Stefan Hochkirchen

(36.) und Jörn Gramadtke (38.) schraubten das Ergebnis bis auf 5:1. Zudem vergab

Enrico Schubert einen Penalty. Im letzten Drittel konnte Lippstadt noch einmal

auf 2:5 verkürzen und hatte sogar noch die Chance mit einem Penalty weiter

aufzuschließen, doch Sven Hausmann im Hornets-Gehäuse reagierte bravourös.

Danach zog die DEJ noch einmal das Tempo an. Der Lohn dafür waren Tore durch

Stefan Hochkirchen (51.), Kiril Figurin (55.), Dennis Kruse (55.) und Timur Türk

(58.).

Jetzt die Hockeyweb-App laden!