Nachwuchs des ECN trainiert in Rheine – erste Mannschaft nicht in der RegionalligaHallenprobleme in der Grafschaft Bentheim

Nordhorn ecNordhorn ec
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie der Verein mitteilt, hat ein aus Süddeutschland engagierter Sachverständiger seine Untersuchungen abgeschlossen. „Eine offizielle Aussage zu einer möglichen Sanierung steht aus. Der Landkreis wartet auf diesen Bericht. In Bezug auf die Zelt Situation ist ebenfalls noch keine Entscheidung gefallen. Weiter Informationen folgen, sobald welche vorliegen“, erklärt der Verein.

Der Nordhorner Nachwuchs „mit großer Sicherheit“, wie der ECN erklärt, in Rheine trainieren. Hier wird offenbar eine Unterstützung des Landkreises derzeit diskutiert. Bis es so weit ist, muss der Verein sämtliche Kosten tragen.

Zur ersten Mannschaft erklärt der ECN: „Aufgrund der unsicheren Hallensituation in Nordhorn, deren Ende noch nicht abzusehen ist, werden einige Spieler gezwungen sein, die anstehende Saison in anderen Vereinen zu spielen. Dies gilt auch für die Torhüterposition. Dementsprechend hat der Vorstand entschieden, die Meldung für die Regionalliga nicht aufrecht zu erhalten, um auch den Spielern in diesem Punkt Planungssicherheit geben zu können und Sorge dafür zu tragen, dass sie ihrem Sport nachgehen können.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!