Moskitos werden getestet

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag und Sonntag wird es für das Team von Moskitos-Trainer Juris Kruminsch die erste Standortbestimmung geben. Nach fünf Wochen fast nur „trockener“ Vorbereitungszeit stehen am Wochenende die beiden ersten Testspiele auf dem Programm. Am Samstag geht es im Rahmen der Saisoneröffnung um 18 Uhr gegen den Ligakonkurrenten aus Neuss. Der Gegner ist ebenso wie die Moskitos ein Kandidat für die ersten sechs Plätze. Neben einigen Leistungsträgern aus der Düsseldorfer Zweitvertretung der letzten Saison stehen mit Verteidiger Joe Cappellano und Angreifer Rob Campbell zwei junge amerikanische College-Spieler im Team von Andrej Fuchs. Neben dem Coach stehen mit Bruder Boris und Andre Grein zwei Ex-Moskitos im Kader der Quirinusstädter.

Der nächste Test steht am darauffolgenden Tag ab 18.45 Uhr in Dinslaken auf dem Programm. Auch die Traberstädter gehören zu den Favoriten. Die Kobras belegten in der letzen Saison hinter dem EHC Dortmund in der Vorrunde den zweiten Platz. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie die Dinslakener die Abgänge ihrer beiden Ausländer Jason Baclig und Dominik Rozman verkraften werden. Gegen die Moskitos bestreiten die Kobras am Sonntag ihr erstes Testspiel.

Für Kruminsch haben die beiden Spiele reinen Testcharakter: „Nach der nicht optimalen Vorbereitungszeit, in der wir nur einige Male in Wesel auf dem Eis waren, geht es für uns im Wesentlichen darum, verschiedene Reihenzusammenstellungen zu testen. Natürlich wollen wir uns so gut wie möglich verkaufen, trotzdem sind es Vorbereitungsspiele, die zum Testen absolviert werden“, so der Lette in der Pressemitteilung. Ob die Essener komplett antreten, entscheidet sich erst morgen. So laborieren die Stürmer Maris Kruminsch an einer Fußverletzung und Dominik Scharfenort an einer Rippenprellung und konnten am letzten Wochenende nicht am Eistraining teilnehmen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!