Moskitos gewannen zweimal

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mehr als 900 Besucher kamen am vergangenen Samstag zur Eissporthalle am Westbahnhof, um mit den Moskitos Essen den Saisonstart zu feiern. Nach all den Unwägbarkeiten des Sommers mit den Auswirkungen der Insolvenz werteten die Verantwortlichen den Zuspruch als Erfolg. Auch sportlich durften alle zufrieden sein. Die 685 Zuschauer sahen eine Mannschaft, die ein engagiertes und kämpferisches Spiel zeigte. Zwar lief bei der Kruminsch-Truppe noch nicht alles rund, aber immerhin reichte es zu einem 6:4 (1:0, 3:3, 2:1)-Sieg gegen den Favoriten aus Neuss. Für Trainer Juris Kruminsch hatte das Ergebnis noch keine besondere Bedeutung: „Unsere Vorbereitung verlief auf Grund des Defekts an der Kühlanlage in unserer Halle nicht optimal. Ich habe viele Fehler gesehen. Trotzdem bin ich mit mit dem Auftakt zufrieden. Gefreut habe ich mich darüber, dass meine Mannschaft von den Fans so toll angenommen und unterstützt wurde“, so der Coach in der heutigen Pressemitteilung.

Tore: Essen: Bruijsten (2), Werner, Kruminsch, Bitter, Brinkmann; Neuss: Campbell (2), Schrills, Grein.ü Spieldauer (Hatterscheid). Zuschauer: 685.

Nur 24 Stunden später besiegten die Stechmücken auch die Dinslakener Kobras in deren eigenen Halle. 7:2 (1:1, 3:0, 3:1) für den Gast hieß es bei Ertönen der Schlusssirene. Die jungen Cracks waren zunächst nicht so spritzig und konzentriert wie am Vortag. Ab dem zweiten Drittel fand das Team besser ins Spiel. Nach der glücklichen 2:1-Führung waren die Moskitos eigentlich die bessere Mannschaft. Auch im letzen Drittel ließen die Essener nichts mehr anbrennen und erhöhten auf 7:1, ehe die Gastgeber zu einem weiteren Treffer kamen. Das Spiel sahen auch zahlreiche begeisterte Gästefans.

Tore: Dinslaken: Sohlmann, Bläsche; Essen: Senzek (2), Hauptig, Bruijsten, Brome, Grund, Schulz. Strafen: Dinslaken 16, Essen 14. Zuschauer: 351.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!