Moskitos Essen der Play-off-Gegner der Wölfe

Wölfe verzichten auf Oberliga-TeilnahmeWölfe verzichten auf Oberliga-Teilnahme
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Harzer Wölfe bereits am Samstag die Play-Offs erreicht hatten, steht nun auch fest, auf wen die Braunlager treffen. Gegner in der Best-of-Three-Halbfinalserie werden die Moskitos Essen sein. Die Wölfe als Zweiter der Regionalliga Nord treten am Freitag, 19. März, ab 20 Uhr zunächst beim neuen Meister der Regionalliga West an, das Rückspiel folgt am Sonntag, 21. März, ab 19 Uhr in Braunlage. Ein mögliches drittes Spiel wäre am Dienstag, 23. März, wiederum in Essen.

Für das Freitagsspiel in Essen plant der Fanclub Südharz einen Fanbus. Abfahrtszeit wäre um 14:30 Uhr in Wulften auf dem Anger. Die Fahrt kann jedoch nur dann stattfinden, wenn sich bis Mittwochabend genügend Teilnehmern gefunden haben! Der Fanclub bittet daher alle Interessierten, sich schnellstmöglich bei Carsten Kamrad zu melden. Entweder telefonisch (0171-3190522) oder per E-Mail ([email protected]).

Die Duelle zwischen den Wölfen und den Moskitos werden die ersten Spiele der beiden Traditionsstandorte gegeneinander seit gut zehn Jahren sein. Zuletzt trafen die Harzer und die Ruhrgebietler in der zweiten Liga aufeinander, nun folgt ein Wiedersehen in der Regionalliga. Bei den Moskitos spielen mit Frank Petrozza und Andre Grein übrigens zwei Akteure, die zu Zweitligazeiten für Braunlage auf dem Eis standen. Für die Duelle gegen die Wölfe haben sich die Essener durch zwei Erfolge über die Ratinger Ice Aliens in den Pre-Play-Offs der Regionalliga West qualifiziert. In Ratingen siegten die Moskitos mit 3:1, am Sonntagabend folgte daheim ein 7:4. Im zweiten Halbfinale trifft Nord-Meister Rostock auf die Duisburger Füchse.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!