Morgen Spitzenspiel in Dortmund

Kobras zweimal gegen NeuwiedKobras zweimal gegen Neuwied
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum Kampf um Platz eins kommt es am morgigen Freitag um 20.00 Uhr, wenn der Tabellenführer Dinslaken Kobras beim punktgleichen Zweiten EHC Dortmund „Die Elche“ antritt. Die Kobras wollen die Serie von fünf Siegen ausbauen und Revanche für die bisher einzige Saisonniederlage nehmen.

„Es wird ein Spiel zwischen zwei starken Mannschaften. Die Special-Teams haben beim letzten Spiel den Unterschied ausgemacht“, stellt Coach Alexander Jacobs in der heutigen Pressemitteilung den Grund der bisher einzigen Niederlage dar. „Auch am Freitag wird es wahrscheinlich wieder so sein.“. Besondere Beachtung wird die Dinslakener Hintermannschaft Antti-Jussi Miettinen, dem besten Scorer der Dortmunder, schenken müssen. Bei den Kobras ist der Einsatz von Pierre Klein auf Grund des Arbeitsunfalls weiter fraglich. Effektiver als am letzten Sonntag müssen die beiden Kanadier Jason Baclig und Dominik Rozman agieren. Die Stürmer werden mindestens bis zum Saisonende zum Kader der Kobras gehören.

Hinter den Kulissen wird weiter an der Zukunft der Dinslaken Kobras gearbeitet. So wurde in der laufenden Woche die Interessengemeinschaft „Eishockey Dinslaken“ gegründet. Durch Zahlung eines freiwilligen monatlichen Betrages ist es jedem möglich, Teil der IG zu werden und somit die Zukunft des Dinslakener Eishockeys mitzugestalten. Interessierte können sich telefonisch bei Jan Neuhäuser unter 0177/3397641 oder bei den Heimspielen am Fanstand melden.