Moers ist auf Torwartsuche

Moers siegt in WiehlMoers siegt in Wiehl
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch nach dem Abstieg in die Verbandsliga NRW kassiert der GSC Moers weiterhin hohe Niederlagen. Am Wochenende setzte es ein 2:12 (0:7, 0:2, 2:3) beim Grefrather EC sowie ein 1:12 (1:6, 0:2, 0:4) gegen den Herforder EV. Dabei machen die Grafschafter bei sich ein Torwartproblem aus. Gegen Grefrath stand es nach acht Spielminuten schon 0:5, ehe der erst 16-jährige Simon Schlüter zwischen die Pfosten kam und seine Sache sehr gut machte. Die Tore erzielten Julian Krins und Hendrik Benken. Gegen Herford war Peter Goldbach erfolgreich. Trainer Thomas Mirwa: „Wir sind auf der Suche nach einem Torwart. Sollten wir keinen finden, wird es nicht möglich sein, die Liga zu halten. Aber auch die Stammkräfte müssen zu ihrem Spiel zurückfinden und Torchancen nutzen.“ Oliver Jöbkes, 1. Vorsitzender: „Wir sind an einem sehr guten Regionalliga-Torwart dran, der in Moers schon bekannt ist, mehr kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!