Mit Verletzungssorgen nach Berlin

Erfurt mit weiteren NeuzugängenErfurt mit weiteren Neuzugängen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur eine Woche nach dem Gastspiel beim ECC Preussen Juniors Berlin führt der Weg der Black Dragons Erfurt wiederum in die Bundeshauptstadt. Ebenfalls in der Deutschlandhalle heißt der Gegner am Sonntag ab 15 Uhr FASS Berlin. Die Akademiker belegen zurzeit Platz sechs der Regionalliga Nordost mit elf Punkten Rückstand zu den Black Dragons. Nachdem die Akademiker bereits das Hinspiel in Erfurt mit 6:4 für sich entscheiden konnten, wollten die Black Dragons diese Scharte eigentlich ausmerzen. Die Vorzeichen stehen jedoch alles andere als günstig für dieses Vorhaben, stehen doch nach der Verletzung von Dennis Schmunk (Armbruch) und Vitali Geist (Knieverletzung) gerade noch vier einsatzbereite Verteidiger zur Verfügung. Doch will man den Vorsprung auf Platz vier bzw. fünf halten oder ausbauen, so sollte man nach Möglichkeit schon punkten. „Uns kommt dabei sicherlich entgegen, dass dieses Spiel gegen FASS unser einziges Spiel am Wochenende ist“, so Thomas Belitz.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!