Misslungene Generalprobe

EGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen FrankfurtEGDL kassiert 0:9-Schlappe gegen Frankfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine Woche vor dem Saisonstart in die Hessenliga musste die EG Diez-Limburg am Wochenende einen Rückschlag hinnehmen. Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Ligaauftakt am Samstag in Frankfurt unterlagen die Rockets dem EHC Netphen in eigener Halle mit 4:7 (2:4, 0:2, 2:1). Zwar übernahmen die Gastgeber von Beginn an das Kommando und hatte etwas mehr vom Spiel, der Landesligist aus dem Siegerland erwies sich allerdings als die cleverere Mannschaft und nutzte die wenigen Torchancen aus, um mit einer sicheren Führung in die erste Pause zu gehen. Im folgenden Spielabschnitt fand die EGDL dann in keiner Phase mehr zu ihrem Rhythmus und musste weitere Gegentreffer hinnehmen. Zwar konnte das Team um Kapitän Markus Kaczenski im letzten Drittel dann noch mal verkürzen, machte sich aber durch zahlreiche Strafzeiten das Leben selber schwer und hatte letztendlich dem verdienten Sieg der Gäste nichts mehr entgegenzusetzen. Die Tore für die EGDL erzielten Youngster Oliver Diefenbach, Martin Homola, Stephan Lohse und Dmitry Shimkov.

Auf die Palme brachte Holger Pöritzsch eine zweifache Matchstrafe gegen Timo Fuhr, der der EGDL nun wohl länger fehlen wird. „Hätten die Schiedsrichter ihren Job richtig gemacht, wären beide Strafen vermeidbar gewesen. Disziplinlosigkeit ist die eine Sache, die andere der Auslöser dafür. Und eben der trug heute schwarz-weiß gestreifte Trikots“, ging der EGDL-Coach hart mit den Unparteiischen ins Gericht.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!