Marc Höffler schwer verletzt

Bären unterliegen mit 3:6Bären unterliegen mit 3:6
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen erschreckenden Start in das Landesligaspiel gegen die EG Diez-Limburg erlebten die Bitburger Bären am Sonntagabend. Bereits nach zwei Minuten stürzte Marc Höffler mit dem Rücken in die Bande und blieb verletzt liegen, der anwesende Sanitäter verständigte sofort einen Krankenwagen. Diagnose: Bruch des 14. Brustwirbel und somit wohl eine längere Pause für den jungen Stürmer.

Der Krankenwagen war noch nicht richtig weg und schon konnte er ein weiteres Mal anrücken, dieses Mal „nur“ wegen einer ausgekugelten Schulter, hiermit war dann auch das Spiel für Andreas Weiler beendet.

Sportlich endete das Spiel mit 7:2 (2:1, 2.0, 3:1) für den EV Bitburg. Die Tore erzielten Lukas Föhr, Marco Hillgärtner (je 2), David Müller, Dominik Meyer und Nico Rietz.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!