Manege frei – Wölfe empfangen Bayreuth Tigers

Entscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und DrachenEntscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und Drachen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am morgigen Freitagabend, 28. September, um 19:30 Uhr, steht das nächste Testspiel für den EHV Schönheide auf dem Plan. Zu Gast im Wolfsbau sind die Tigers vom EHC Bayreuth. Der bayrische Landesligist gilt diese Saison als einer der Favoriten für den Aufstieg in die Bayernliga.

Nach den turbulenten letzten Jahren in der Wagnerstadt und dem Neubeginn in der Bezirksliga fingen sich die Tigers letzte Saison und konnten am Saisonende seit langem wieder schwarze Zahlen schreiben. Von besseren Zeiten konnte auch der jetzige Topscorer des EHV Schönheide, Daniel Jun, berichten. Insgesamt vier Jahre lang stürmte der 30-jährige Tscheche für die Tigers in der Oberliga und galt ähnlich wie jetzt in Schönheide mit zu den Publikumslieblingen. Das Team des EHC Bayreuth besteht heute im Großen und Ganzen wieder aus den Spielern der letzten Saison plus sechs Neuzugängen, unter denen auch der Ex-Wolf Ralph Gorges zu finden ist.

Nach kleiner Grippewelle im Team kann der EHV am Freitag voraussichtlich wieder auf – fast – alle Akteure zurückgreifen. Einzig Christian Heumann ist aufgrund seiner Matchstrafe in Selb noch für die anstehende Partie gesperrt. Im Rückspiel am Mittwoch, 3. Oktober, in Bayreuth kann der 24-jährige Verteidiger wieder mitwirken, nachdem am vergangenen Mittwoch das Urteil des Sportgerichtes des Sächsischen Eissportverbandes gesprochen wurde. Demnach wurde Heumann für zwei Spiele gesperrt (inklusive des Heimspiels gegen Selb) und muss für weitere drei Spiele eine Bewährungsstrafe hinnehmen.

Komplettiert wird das Wochenende im Wolfsbau mit dem Start der neuen Freilaufsaison. Ab Samstag, 29. September, 10:00 Uhr, ist das Eisstadion an der Neuheider Straße wieder für die Freizeitcracks geöffnet. Zudem steigt ebenfalls am Samstag um 19 Uhr die erste „Special-Ice-Night“ mit DJ Marco Meyer. Alle Öffnungszeiten und Informationen findet man auf der Homepage www.ehv.funsport.de des EHV Schönheide.

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...

Spitzenspiel steht an
Salzgitter Icefighters empfangen Schönheide

​Wenn es am Sonntag (18 Uhr) zum Aufeinandertreffen der TAG Salzgitter Icefighters und den Schönheider Wölfen kommt, ist es bereits am dritten Spieltag der Meisterru...

Starker Fight nicht belohnt
Hamburger SV verliert auch zweites Spiel der Meisterrunde

​Es hat nicht sollen sein: Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftaktmatch steht der Hamburger SV auch weiterhin ohne Punkte in der Verzahnu...