Mainz weiter auf Kurs

Klare Sache gegen Nauheims 1bKlare Sache gegen Nauheims 1b
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dem von den Mainzer Wölfen angestrebte Aufstieg in die Regionalliga Hessen rückte der Landesligist mit dem 13:4 (4:0, 5:2, 4:2)-Auswärtssieg bei den Frankfurter Eisteufel wieder ein Stück näher. Die Eisteufel hatten am Sonntag dem Spiel der angriffsstarken Mainzer vom TSV Schott nichts entgegen zu setzen. Torhüter Lutz Teisler hatte im Gegensatz zu seinem Frankfurter Kollegen kaum zu tun. Die Chancenauswertung der Wölfe ist allerdings noch verbesserungsbedürftig, denn die Angriffe waren oftmals begleitet vom Pech im Abschluss. Mit Robert Dalaker unterstützte ein weiterer Neuzugang tatkräftig die Mannschaft. Die Tore für den TSV erzielten Dostalek (4), Novak (3), Bergmann, Horcicka (je 2), S. Haselsteiner und Michalek.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!