Mainz steht im Finale um den Rheinland-Pfalz-Pokal

Mainz steht im Finale um den Rheinland-Pfalz-PokalMainz steht im Finale um den Rheinland-Pfalz-Pokal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel startete mit nicht sehr konzentrierten und trägen Mainzer Wölfen, die sich aus den Ergebnissen der vorangegangenen Spiele eines lockeren Sieges zu sicher waren. Die Bitburger hingegen waren hochmotiviert und aggressiv. So gingen die Bären gar in Führung. Mainz drehte das Spiel zwar zunächst auf 2:1; doch Bitburg blieb dran und glich zum 2:2 aus. Und so ging es weiter: Führung für Bitburg, Ausgleich durch Mainz. Das Spiel nahm abrupt in der 36. Spielminute ein vorläufiges Ende, als es zu einem Defekt an der Bandentür der Bitburger kam und die Drittelpause deshalb vorgezogen wurde. Allerdings nahmen einige Mainzer Fans dies zum Anlass, das Spiel nicht weiter zu verfolgen. Dies erwies sich als Fehler, denn nach dieser Zwangspause erschienen die Wölfe wie ausgewechselt aus der Kabine. Zwar mussten sie noch ein Tor von Bitburg kassieren, gewannen aber ab dem letzten Drittel die Oberhand. Von nun an waren die Weichen für die Mainzer Wölfe gestellt. So gelangen Gastgebern vier weitere Tore. Insgesamt waren Scheele (4), Kaliszewski, Hitzelberger und Posacki für Mainz erfolgreich.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!