Luchse wollen nochmal Beute machenEC Lauterbach

Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegner der Luchse im Finalspiel um den „Lauterbacher-Hof-Pokal“, ist die zweite Mannschaft der Darmstadt Dukes, die in der klassentieferen Landesliga Hessen spielen.  Nachdem sich die Luchse im laufenden Pokalwettbewerb gegen die Pirates aus Wallernhausen mit 9:4 und gegen die Roten Teufel Bad Nauheim mit 11:8 durchsetzen konnten, haben die Spieler um Kapitän Sven Naumann, nun die große Chance sich zum Abschluss der Saison noch den Pokalsieg zu sichern. Die Darmstadt Dukes ebneten sich den Weg ins Finale mit Siegen gegen den EV Wiesbaden und gegen die EG Diez-Limburg. Bekanntermaßen spielen diese beiden Teams wie auch die Luchse in der Hessenliga. Wollen die Luchse am Sonntag die Saison mit dem Pokalsieg krönen, sollten die Lauterbacher Eishockeycracks vor dem Gegner gewarnt sein und nicht den Fehler machen die Dukes zu unterschätzen und das Spiel auf die leichte Schulter nehmen.

Spielertrainer Marc Garthe wird am Sonntag aller Voraussicht nach auf den kompletten Kader zurückgreifen können. „Wir wollen unseren Fans zum Abschluss nochmal einen Sieg für die großartige Unterstützung während der Saison schenken. Das ist für uns Ansporn genug, um nach der Meisterschaft auch den Pokalsieg in die Kreisstadt zu holen.  Die Mannschaft würde sich zum Saisonende nochmals über viele Zuschauer und Unterstützung von den Rängen freuen. Super wäre es wenn wie zum Auftaktspiel,  nochmal 1000 Fans den Weg ins Stadion fänden“, so die Aussage der Spieler.

Mit Hilfe von Sponsoren gibt es wieder ein üppiges Rahmenprogramm. Außerdem lädt der ECL die Fans ein, nach dem Spiel gemeinsam mit den Verantwortlichen und der Mannschaft die erfolgreiche Saison ausgelassen auf dem Eis zu feiern.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!